Andreas Johannes Lossau

Andreas Johannes Lossau wurde in Hannover geboren. Seine Leidenschaft für die Bühne erfasste ihn schon mit 7 Jahren, als er seine erste Rolle in der Grundschule Godshorn bekam. 2011 absolvierte er sein Diplom an der Reduta Schauspielschule für Theater und Film Berlin. Er spielt seit 2014 Dokumentarisches Theater, in den Inszenierungen. "Akte/NSU", "Der Name des Sterns heißt Tschernobyl" und "Holodomor".