2006

18. März: Premiere von „... und der Name des Sterns heißt Tschernobyl" - Bühnenfassung in Nottuln/ Münsterland

01. April: Auftritt mit „... und der Name des Sterns heißt Tschernobyl" in Langgöns/ Giessen beim Tschernobyl - Kongress der Evangelischen Kirche Hessen-Nassau

08. April: Gastspiel mit „... und der Name des Sterns heißt Tschernobyl" in der Rostocker Nikolaikirche

26. April: Premiere von „... und der Name des Sterns heißt Tschernobyl" - Bunkerfassung und Ausstellungseröffnung, Fotos von Viktor Maruschtschenko

30. April: Auftritt mit „... und der Name des Sterns heißt Tschernobyl" in der Köpenicker Hofkirche der Evangelisch - Freikirchlichen Gemeinde Berlin

17.-24. Mai: International Theatre Festival Liverpool; Nova Scotia, Kanada; Auszeichnungen für die Beste Internationale Produktion, beste Regie und Gewinner des Publikumspreis

24. August: Eröffnung der Gedenkstätte Schöneweide / Topographie des Terrors

26. August: Szenische Lesung „OST-ARBEITER“ / Lange Nacht der Museen in der Gedenkstätte Schöneweide und im Bunkermuseum des Berliner Unterwelten e.V.

1.-3. September: 84th Scenic Harvest Festival in Martin / Slowakei: „ Tänzerin hinter Stacheldraht“

7. September: Konzert zur Lesung von “Das Kindermädchen” von Elisabeth Hermann

8.-10. September: Gastspiel „ Tänzerin hinter Stacheldraht“ in Tuttlingen

29.September – 15. Oktober: Tournee mit „Tänzerin hinter Stacheldraht“,

„ ... und der Name des Sterns heißt Tschernobyl“ und Internationales Konzert durch die Ukraine ( Simferopol, Jalta, Sudak und Kiew)